Wilkommen auf der Startseite


      Gründungsmitglied des TTC LENNE


                Dieter Wichmann


          spendet zwei neue Tische !!!








TTC Lenne weiter mit Dirk Meyer an der Spitze


Neuwahlen, Ehrungen und die offizielle Übergabe von zwei Tischtennis-Tischen standen neben den

Jahresberichten auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung, die im TTC-Raum des

Dorfgemeinschaftshauses stattfand. Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand des

Tischtennis-Clubs Lenne einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Vorsitzender Dirk Meyer erhielt ebenso das Vertrauen der anwesenden Mitglieder, wie seine

Stellvertreterin Silke Kalms und der langjährige Kassenwart Ralf Schaper. Wiedergewählt wurde

n auch Schriftführer Ralf Bremer, Damenwartin Nicole Buchhagen und in Abwesenheit der

Sportwart Maik Pechmann.

Dem scheidenden Jugendwart Carsten Schaper dankte der Vorsitzende für sein langjähriges

Engagement und die Bereitschaft das Jugendtraining auch weiterhin zusammen mit

Tim Schaper durchführen zu wollen.

Mit zwei Jugendmannschaften nimmt der TTC derzeit an den Punktspielen teil.

Nach dem Abstieg aus der 1. Bezirksklasse ist die erste Herrenmannschaft nach

dem Gewinn der Herbstmeisterschaft auf dem Weg zum direkten Wiederaufstieg.

Die zweite und die dritte Herrenmannschaftwollen in ihren Klassen in der Rückrunde

die hinteren Plätze verlassen.

Dem Jahresbericht des Vorstandes waren zahlreiche Aktivitäten zu entnehmen

und so würdigte der Bürgermeister der Gemeinde Lenne, Hans-Dieter Steenbock,

auch den Beitrag des TTC fürdie Dorfgemeinschaft und sicherte die finanzielle

Unterstützung seitens der Gemeinde zu. Kassenwart Ralf Schaper verzeichnete nach

der Beitragsanpassung im vergangenen Jahr, einer gelungenen Verkaufs-Werbeveranstaltung

und Spenden einiger Sponsoren, eine positive Bilanz.


Für 25 jährige Mitgliedschaft erhielt Stefan Schütte die silberne Ehrennadel.

Bei den Vereinsmeisterschaften siegte, in Abwesenheit des Rekord-Titelträgers

Ralf Schaper, aufgrund des besseren Satzverhältnisses Maik Pechmann vor Reiner Pötig

und Hartmut Schütte, die alle jeweils eine Niederlageeinstecken mussten.


Höhepunkt des Abends war die Übergabe von zwei neuen Tischtennis-Tischen

durch den UnterstützerDieter Wichmann, der Gründungsmitglied des TTC ist und in

seiner Amtszeit als „Präsident“ in densiebziger Jahren für einen kräftigen Aufschwung

des Vereins sorgte.


Mit dem Hinweis auf die Veranstaltungen, Grünkohlwanderung am 30. Januar,

Skat- und Knobelabend am27. Februar und den Dorfmeisterschaften am 24. März,

beendete Dirk Meyer die harmonischverlaufende Jahreshauptversammlung.




    Für 25 jährige Mitgliedschaft erhielt Stefan Schütte


             die silberne Ehrennadel.









Der TTC Lenne gewint das Johannisturnier in Markoldendorf


in der Besetzung






Maik Pechmann

Ralf Schaper

Hartmut Schütte

Lucian Kubas


Bericht von D. Muth


XXX. Johannispokalturnier auf hohem Niveau.


MTV Markoldendorf und fünf weitere Teams nahmen am 25. April im Sportraum des Gemeinschaftshauses

an unserem Turnier teil. Die bei diesem Turnier etablierten Mannschaften von EK Trinitatis Berlin und des

TSV Brunsen als letztjähriger Titelträger hatten leider absagen müssen.

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgetragen. Schon im ersten Spiel der Gruppe 1 lieferten sich

TTG Einbeck II/III und TTC Lenne ein Spiel auf hohem Niveau. Die Routiniers des TTC setzten

sich mit 5:3 gegen die jungen Spieler  der TTG durch. Keinen richtigen Widerstand konnte

der MTV in dieser Gruppe leisten und verlor gegen beide Mannschaften jeweils mit 1:5.

In Gruppe 2 setzte sich in einem spannenden Match der TSV Einigkeit Sievershausen gegen

den Dasseler SC II mit 5:4 durch. TT pur Geismar besiegte die Dasseler TT-Freunde anschließend

mit 5:1 und schließlich auch das Sievershäuser Team mit 5:4.

5:3 entschieden  Christopher Gerke, Frank Timpe und Mathias Steinborn gegen die Mannschaft

des MTV mit Reinhard Peckmann, Maik Geese und Eckhard Kues das Spiel um Platz fünf

für den Dasseler SC II.

In den Halbfinalspielen setzten sich die Gruppenersten TTC Lenne und TT pur Geismar gegen

die Gruppenzweiten TSV Einigkeit Sievershausen und TTG Einbeck II/III jeweils mit 5:3 durch.

Sowohl Lenne gegen Sievershausen als auch TT pur gegen Einbeck waren hart umkämpfte Spiele.

Im Spiel um Platz 3 behielt schließlich TTG Einbeck II/III mit Mustafa Ismaiylat, Fabian Jessen

und Luke Hage über den TSV Einigkeit Sievershausen mit Karl-Heinz Uhde, Frank-Dieter Summer

und Robin Dreyer die Oberhand und gewann den dritten Platz mit 5:3 Spielen. Sievershausen

setzte im Verlauf des Turniers auch Carsten Oppermann und Dirk Schwerdtfeger ein.

Das Finale bestritten der TTC Lenne und TT pur Geismar. Klasse Ballwechsel in tollen Spielen

mit ständig wechselnden Führungen machten dieses Spiel zu einem wahren Krimi.

Mit einem 5:4 Sieg trug sich Lenne gleich bei der ersten Teilnahme als Sieger in unsere Siegerliste ein.

Den Wanderpokal gewannen im Endspiel Maik Pechmann, Ralf Schaper und Hartmut Schütte. Ergänzt

wurde das erfolgreiche Team zuvor im Eröffnungsspiel von Lucian Kubas. Die langjährigen TT-Freunde

von TT pur Geismar spielten mit Max Bollerhei, Markus Friedrich und Kpt. Markus Thies.

Detlev Muth nahm als Turnierleiter die Siegerehrung vor. Wanderpokal für TTC Lenne, Pokale für TT

pur Geismar und TTG Einbeck II/III sowie eine Urkunde für den TSV Einigkeit Sievershausen. Den Pokal

des besten Spielers erhielt wie im Jahr 2014 Robin Dreyer. Markus Friedrich erhielt als zweitbester

Spieler eine Urkunde.

Zwischendurch wurden unter den Teilnehmern sechs kleine Preise verlost. Für das Wohl der Spieler

sorgten während der Veranstaltung Lenchen und Rudolf Schamuhn auf ihre sehr freundliche und

aufmerksame Art. Sie hatten die Aufgabe für die 5. und 6. Herren übernommen.


Ergebnisse


Mannschaften: 1. TTC Lenne/ 2. TT pur Geismar/ 3. TTG Einbeck II/III/

4. TSV Einigkeit Sievershausen/ 5. Dasseler SC II/ 6. MTV Markoldendorf


Einzel: 1. Robin Dreyer (10:2 Spiele)/ 2. Markus Friedrich (9:2 + 20)/

3. Ralf Schaper (9:2 +19)/ 4. Fabian Jessen (9:2 + 17/ 5. Maik Pechmann (8:3)/

6. Mathias Steinborn (6:2)





Ballroboter für die Jugendarbeit des Tischtennisclub Lenne


Dank der Braunschweigischen Landessparkasse trainiert die Jugendabteilung des TTC Lenne jetzt auch

mit einem Ballroboter. Durch den regelmäßigen Einsatz dieses Trainingsgerätes wird die Trainingsarbeit

sinnvoll erweitert und gleichzeitig werden die Lehrwarte entlastet. Die Neuerung wird von den

Jugendlichen begeistert angenommen und auch der eine oder andere Erwachsene hat das Gerät

schon getestet.

Der Trainingsbetrieb für die zahlreichen Jugendlichen gestaltet sich jetzt noch abwechslungsreicher

und der Trainingseffekt ist beachtenswert.

Möglich wurde diese Anschaffung erst durch die finanzielle Unterstützung der Braunschweigischen

Landessparkasse, die die Anschaffungskosten für das Trainingsgerät übernommen hat. Der Vorsitzende

des TTC Lenne, Herr Dirk Meyer, konnte im Beisein einer Vielzahl von jugendlichen Vereinsmitgliedern

den Spendenscheck durch den Leiter der Niederlassungen Stadtoldendorf und Bevern,

Herrn Manuel Wenzel, entgegennehmen.








TTC Lenne - Meister in der 2. Herrn Bezirksklasse


Mit einer eindrucksvollen Leistung und einer Bilanz von 36:0 Punkten beendete die 1.Herrenmannschaft

des TTC Lenne die Saison 2012/2013 und steigt damit nach vier Jahren Abstinenz wieder in

die 1. Bezirksklasse auf.

Mit den Spielern Ralf Schaper, Reiner Pötig, Neuzugang Lucian Kubas, Maik Pechmann, Stefan Klemm

und Andreas Schaper konnte der  TTC in nahezu allen Spielen in Bestbesetzung antreten.

So war es möglich, auch die ärgsten Verfolger aus Altendorf und Bevern auf Distanz zu halten.

Mit einer Bilanz von 33:1 liegt Ralf Schaper auf Platz 1 der Bestenliste dieser Klasse und Reiner Pötig

nimmt mit einer Blanz von 23:8 Platz 3 ein. Auch in der Doppelwertung sind Ralf Schaper/Reiner Pötig

mit einer Bilanz von 17:1 ganz vorn gelandet.

Um sich auf die neue Saison gut vorzubereiten, wird der Trainingsbetrieb aufgenommen, sobald

die Sanierungsarbeiten in der Gymnastikhalle in Lenne abgeschlossen sind.




Meistermannschaft des TTC

h.l. Reiner Pötig; Maik Pechmann; Stefan Klemm

v.l. Lucian Kubas; Ralf Schaper; Andreas Schaper



Dorfmeisterschaften des TTC Lenne 2013




Dorfmeisterschaften  2013


Am Gründonnerstag fanden die traditionellen Dorfmeisterschaften des TTC Lenne für  Herren statt. In

diesem Jahr war die Teilnehmerzahl erfreulicherweise wieder so hoch (19) !!!, dass wir in zwei Gruppen

gespielt haben aus denen die ersten beiden die jeweiligen Habfinalspiele bestreiten sollten. Also losten

wir zwei Gruppen, A und B aus.

In der Gruppe A spielten 9 Teilnehmer und in der Gruppe B waren es 10 Hobbyspieler. Schon in den

Gruppenspielen waren sehr umkämpfte und spannende Spiele zu beobachten, aber es stand immer

der Spaß im Vordergrund.

Nach anstrengenden und bei manchen auch äußerst schweißtreibenden Spielen standen die ersten

beiden der Gruppe B fest, in der Gruppe A war es um einiges enger zu gegangen, so entschied dort

der direkte Vergleich zweier Spieler. Im einzelne waren die vorderen Platzierungen

in den Gruppen wie folgt.


Gruppe A                                                                          Gruppe B

1. St. Schütte                                                                 1. K-O Lange

2. B. Bettermann                                                             2. K. Tobolewski

3. N. Mönkemeier                                                             3. St. Schaper

4. Ch. Ahl                                                                        4. K-H Bode


So kam es nun zu den Halbfinal - Spielen zwischen

Stefan Schütte und Kai Tobolewski sowie

K-O Lange und Björn Bettermann


In beiden Spielen waren die vorangegangenen Gruppen Sieger deutlich überlegen, so dass der

ehemalige 1.Herren Spieler K-O Lange sich klar mit 3 : 0 gegen Bettermann durchsetzte und

Stefan Schütte auch keine Schwierigkeiten gegen Kai hatte und ebenfalls mit 3 : 0 gewann.


Damit waren auch die Letzten beiden Paarungen ausgespielt und es standen sich im kleinen Finale

Kai Tobolewski und Björn Bettermann gegenüber sowie im Finale um den Dorfmeistertitel 2013

K-O Lange gegen Stefan Schütte.


Das kleine Final gewann Björn knapp gegen Kai  mit 3 : 2 und sicherte sich den dritten Platz.

Im Finale war es dann so, dass sich die Erfahrung, des über Jahre auf Bezirksebene spielenden

Karl Otto Lange auszahlte und der „alte“ Mann klar mit

3:0 gegen Stefan gewann.

Damit sicherte er sich zum ersten Mal den Dorfmeistertitel.


Herzlichen Glückwunsch vom TTC Lenne an K-O Lange zum Titel 2013.


Die Platzierungen im Einzelnen der ersten vier


  1. Karl – Otto Lange
  2. Stefan Schütte
  3. Björn Bettermann
  4. Kai Tobolewski


          Der Sieger 2013                    

           

V.l. Präsident D.Meyer und Dorfmeister 2013 K-O Lange


Hier geht es zu einigen Bildern von den Dorfmeisterschaften Galerie





„Weserbergland 4U“ unterstützt Lenner Jugend
Mit Schecks in Höhe von dreimal 200 Euro wurden nun der TTC Lenne, die Lenner Tanzmäuse und
der Bereich Kinderturnen unterstützt. Insgesamt 600 Euro spendet der Verein Weserbergland 4U
somit für die Jugend in der Region, löst damit sein Versprechen nach der
Zeltdisco im Sommer ein. Die Überraschung überbrachte der Vorstand mit Vorsitzendem
Sebastian Rustenbach, stv. Vorsitzenden Julien Heinrich, Schriftführerin Karina Jünke und
Kassenwart Alex Wolkowiski nun den Kids und Jugendlichen persönlich.„Wir freuen uns, mit
unserer Arbeit die Jugend vor Ort zu unterstützen“, so Sebastian Rustenbach bei der
Spendenübergabe. „Wir wollen, dass das Geld da ankommt, wo es hingehört, nämlich bei
den Kindern und Jugendlichen.“ Aus diesem Grund waren alle herzlich eingeladen und konnten
ihre Wünsche äußern. So will man beim TTC Lenne eine neue Jugendmannschaft  aufbauen,
hat diese bereits vor wenigen Tagen mit neuen Trikots ausgestattet. Die Tanzmäuse benötigen
wieder neue Requisiten für ihre nächsten Auftritte und mit dem Bereich Kinderturnen werden
weitere Neuanschaffungen, die seit langem auf der Wunschliste der Teilnehmer stehen, beschafft.
Die Gemeinde Lenne hatte im Sommer dem Verein den Platz vor dem Sandkuhlenstadion zur
Verfügung gestellt, um dort eine Großveranstaltung für Jugendliche durchzuführen.
„Die Veranstaltung kam so gut an, womit wir in diesem Maße nicht gerechnet haben“,
so der Vorstand. „Das ist für uns die beste Bestätigung unserer Arbeit und dafür, dass sich
die viele investierte Zeit lohnt“. So soll auch im nächsten Jahr wieder eine Großveranstaltung
stattfinden, bis dahin hat der Verein aber noch vieles anderes vor. Fest steht, es soll entsprechend
dem Vereinszweck alles für die Jugend in der Region sein.

„Warum wir das machen? Weil es Spaß macht!“, so der junge Vorstand.


Text: Sebastian Rustenbach Foto: Stefanie Prelle